Tiere suchen ein Zuhause

Hier finden Sie erste Informationen über die Tiere die einen Pflegeplatz oder ein endgültiges Zuhause suchen.

Selbstverständlich müssen Sie sich mit dem jeweiligen Verein oder Organisation in Verbindung setzten.

 

 

Hunderettung Frankreich

Warum Tiere aus Frankreich ?

Helfen sie uns einen Teil der armen Tiere zu retten.

Frankreich ist das Land mit den meisten Haustieren, es gibt keine Hundesteuer.
Aber der Schein trügt, neben jedem Tierheim befindet sich eine Tötungsstation.

Wird ein Hund aufgefunden, muß er 10 Tage « aufbewahrt » werden so die Amtssprache.

In der Zeit kann der Besitzer sein Tier wieder zurückholen.

Wenn dies nicht der Fall ist, kann der Hund getötet werden oder einem Tierheim kostenlos überlassen werden.

Vielmals sind die Tierheime so voll, dass sie keine Tiere mehr aufnehmen können, oder nur die einfach vermittelbaren Tiere auswählen. Die « grossen Schwarzen », die graue Schnauzen, die Unverträglichen, die Jagdhunde, Listenhunde, alle die die Zwingerhaltung nicht vertragen, sind die ersten auf der Tötungsliste.
Frankreich ist damit in Europa das Land mit den meisten Haustieren aber auch den meisten Tötungen.

Helfen sie uns einen Teil der armen Tiere zu retten.

Welchen Preis hat das Leben?

https://hunderettungfrankreich.wordpress.com/warum-hunde-von-frankreich/

.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Nymphenburg - wir lieben Tiere